Schullied

INFOS ZUR CORONA-SITUATION

WICHTIG: Im Moment gilt die Alarmstufe II

Das bedeutet Maskenpflicht auch im Unterricht! In der Woche nach den Weihnachtsferien müssen alle Kinder jeden Tag getestet werden, dies gilt auch für genesene oder bereits geimpfte Kinder. Ab dem 17.01.2022 kehren wir zu unseren Testtagen am Montag, Mttwoch und Freitag zurück, das bedeutet die Kinder werden nur noch 3mal getestet.

Der hohe Krankenstand in der Lehrerschaft erschwert uns momentan die Beschulung der Kinder im Präsenzunterricht. Bitte schauen Sie täglich in Ihr E-mail Postfach. Sie erhalten hierüber Informationen über aktuelle Änderungen, falls Klassen ins Homeschooling wechseln müssen. Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung! 

Schulbetrieb unter Pandemiebedingungen

Alle Kinder dürfen in die Schule kommen. Die Angebote der verlässlichen Grundschule, die Frühbetreuung, sowie unser Ganztag, mit Mittagessen, AG und Lernzeit finden statt. Die vier Inzidenzstufen fallen weg, die bisher für Einschränkungen entscheidend waren. Stattdessen greift Stand heute die 3 G-Regel. (Erklärung siehe unten)

Testungen - Maskenpflicht - Quarantäneregelung - Raumlüftung - 3 G-Regel bei Veranstaltungen in Innenräumen

Ab dem 26.09.2021 müssen die Kinder an drei Tagen in der Woche getestet werden. Denken Sie daran Ihr Kind zu Hause zu testen und geben Sie die unterschriebene Bescheinigung (Fomular in der Postmappe Ihres Kindes) Ihrem Kind mit in die Schule. Unsere Testtage sind jeden Montag, Mittwoch und Freitag. Jeden Freitag erhalten die Kinder 3 Testkits für die folgende Woche. Sportunterricht findet statt.

Die Maskenpflicht besteht weiterhin für alle am Schulleben Beteiligten auf den Fluren, im Bus und in der Mensa. Im Klassenzimmer besteht momentan noch keine  Maskenpflicht für unsere Grundschüler.  In der Alarmstufe wird das Tragen einer Maske im Unterricht wieder zur Pflicht. Bei Auftreten eines postiven Covid 19 Falls müssen alle Kinder der Klasse für fünf Tage  eine Maske auch im Klassenzimmer tragen.

Vorgehensweise und Quarantäneregelung bei Auftreten eines positiv gestesteten Falls: Das betroffene Kind muss für 10 Tage in Quarantäne. Die anderen Kinder der Klasse oder Betreuungsgruppe müssen nicht in Quarantäne. Für diese Kinder gilt eine tägliche Testung mittels Schnelltest oder PCR Test für den Zeitraum von 5 Schultagen. Die betroffene Klasse bleibt außerdem in dieser Zeit, etwa in den Pausen, im Klassenverband beisammen und mischt sich nicht mit anderen Klassen. Der Sportunterricht findet dann nur draußen statt. Bitte beachten Sie die Unterscheidung zwischen "Selbsttest" und "Schnelltest".  Ein Infoschreiben des Kultusministeriums zu diesem Thema haben Sie per Email von der Schulleitung erhalten. ("Was passiert wenn...")

Sehr dankbar sind wir Familie Wullich, die uns durch eine Spende unsere Klassenzimmer mit 9 Luftfiltergeräten ausgestattet hat. Diese Geräte werden zusätzlich zum regelmäßigen Lüften für eine gute Luftqualität in den Klassenzimmern sorgen.  An dieser Stelle noch einmal ein Herzliches Dankeschön!

Die 3 G-Regelung gilt grundsätzlich bei allen Veranstaltungen, die in Innenräumen stattfinden. ( Beispiel: Einschulungsfeier, Elternabende, Vorträge...) (Auch in der Alarmstufe!) Demnach müssen Teilnehmende an Veranstaltungen im Schulhaus einen Nachweis vorlegen, der bestätigt, dass sie genesen, geimpft oder getestet sind, d.h. ein Zertifikat über einen negativen Antigen-Schnelltest (keinen Selbsttest!), der nicht älter als 24 Stunden ist, vorlegen können. Der Veranstalter (die Schule) ist außerdem verpflichtet, die Kontaktdaten der Teilnehmenden zu erfassen.

"LERNEN  ZU  HAUSE"  über Moodle

Sind Kinder im homeschooling, gelangen Sie über den folgenden Link auf unsere Moodle Lernplattform. Treten Anmeldeschwierigkeiten auf oder haben Sie das Passwort vergessen, melden Sie sich in der Schule. 

Vielen Dank für Ihre gewissenhafte Mithilfe bei der Umsetzung der Teststrategie und Ihr Verständnis für die Hygienemaßnahmen.